Pferderennen

Stehst du auf Speed? Dann kannst Du auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel Pferdestärken live erleben. Und hierbei kann man den Begriff “Pferdestärken” ruhig wörtlich nehmen, denn auf der Anlage werden angesehene Pferderennen veranstaltet. Das ist Rennsport mal ganz anders. Egal, ob Kenner oder blutiger Anfänger, ob mit wetten oder ohne, hier ist für jeden was dabei. Und keine Angst, man muss keineswegs mit übergroßen Hüten oder im Anzug erscheinen, so wie es das Klischee ist. Die übliche Freizeitbekleidung reicht vollkommen aus.
Doch wenn Du wirklich gar keine Ahnung hast, wie so ein Renntag abläuft, dann ist hier eine kleine Anleitung:

1. Die Ankunft
Mit dem Auto gibt es genügend Parkmöglichkeiten und auch mit Bus und Bahn ist die
Rennbahn in null-komma-nichts zu erreichen! Die Anlage ist schön übersichtlich und
man findet alles sofort. Zuerst einmal solltest Du dir ein Programmheft besorgen, denn
darin steht, wann welches Rennen stattfindet.
pferderennen7

2. Der Führring
Bevor die Pferde ins Rennen gehen, werden sie hier einmal “vorgeführt“, damit sich
die Besucher ein Bild von ihnen machen können. Doch lass Dich nicht vom gemeinen
Hutträger-Rentner abschrecken, der bereits am Gang des Pferdes erkennen kann,
welches der Tiere am Ende gewinnen wird. Fakt ist, dass 80% der Besucher ihren
Favoriten nach dem amüsantesten Namen auswählen.

pferderennen2

3. Der Wettschein
Wenn Du das Pferd mit dem deiner Meinung nach lustigsten Namen ausgewählt hast,
ist es nun Zeit, den Wettschein auszufüllen. Diese liegen auf den Tischen im Wettbüro
aus oder hängen in kleinen Behältern in regelmäßigen Abständen an den Wänden.
Für den Anfang raten wir Dir allerdings, einen eher kleineren Betrag zu verwetten,
denn Du sollst ja nicht mit weniger Geld gehen als Du hin gekommen bist.
pferderennen3

4. Den Wettschein abgeben
Wenn Du alles fertig ausgefüllt hast, gibst Du den Wettschein einfach am Wettschalter ab
und bezahlst deinen Einsatz. Du erhältst einen Bon, der Deine Wette bestätigt. Den
darfst Du nicht wegschmeißen bis das Rennen vorbei ist. Damit holst Du nämlich
deinen Gewinn ab!
Noch ein Tipp: gib den Wettschein so kurz wie möglich vor dem Rennen ab.
Die Gewinnquote ändert sich noch bis zum Startsignal!
pferderennen4

5. Das Rennen
Das Rennen selber kann man sich entweder von den Tribünen oder direkt vom Zaun
aus angucken. Da man den Großteil des Rennens gar nicht erkennen kann weil die
Strecke so riesig ist, wird es zusätzlich auf einer Leinwand übertragen.
Der Zieleinlauf ist aber das Wichtigste und der findet quasi direkt vor Deiner Nase statt.

6. Gewonnen oder nicht?
Wenn Du was gewonnen hast, Glückwunsch!! Dann nichts wie los zum Wettbüro!
Gib Deinen Bon ab und steck Deinen Gewinn ein!
Wenn Du nichts gewonnen hast.. naja immerhin waren die Pferde nett anzusehen.

Versuche einfach nochmal Dein Glück. An einem Tag finden an die 10 Rennen statt. Und wenn du vom vielen wetten Hunger kriegst, ist das natürlich auch kein Problem. Für Verpflegung wird stets gesorgt!
pferderennen6
Neugierig geworden? Dann schau doch einfach mal vorbei! Alle Informationen findest Du auf der Website www.dortmunder-rennverein.de!

Autoren: Lena Gundlach und Dennis Görlich

460 mg generika und co in den niederlanden und viagra cialis wo frei viagra preis erhältlich am wie teuer. Kaufen, potenzmittel für frau 4n und männer tropfen pflanzlich erworben wie gut sind viagra generika habe, war enorm.