How to Dortmund

Ich gebe es zwar ungern zu, aber im Vergleich zu einer „richtigen“ Großstadt, einer sogenannten
Metropole ist das kleine, wunderschöne, überschaubare Saarbrücken eine Kleinstadt.
In Saarbrücken kannst du so ziemlich überall zu Fuß hin. Vom Nauwieser Viertel bis hin zum St.
Johanner Markt braucht man keine 15 Minuten, und kann dabei noch die komplette Innenstadt
erforschen.
img_0782
Also könnt ihr euch wohl vorstellen wie groß meine Angst war als feststand: ich zieh nach
Dortmund, direkt in den Ruhrpott!
Ruhrpott? Was ist das, fragt ihr mich. Tja hättet bis vor ein paar Wochen hätte ich euch gar nichts
dazu sagen können. Und jetzt; fast einen Monat nach meinem Umzug kann ich euch immer noch
nichts dazu sagen.
Aber fragt man einen richtigen Dortmunder was ist Ruhrpott? Was macht ihn so besonders? Dann
hört man in den meisten Fällen, dass der Ruhrpott einen gewissen Charme hat.
Ja was soll ich dazu noch sagen, ich sehe es noch nicht. Zu Hause ist es eben immer am schönsten.
Aber zurück zum Ruhrgebiet, was wäre der Ruhrpott ohne seinen Fußball? Und was wäre
Dortmund ohne den BVB?
img_0760
„Bist du Dortmund Fan?“ Diese Frage wird dir in Dortmund noch vor der Frage nach deinem
Namen gestellt. Der BVB ist das Markenzeichen Dortmunds. Und mit so was kann ich mich ja echt
nicht identifizieren, denn wenn der Fußballverein deiner Stadt sich irgendwo in der Regionalliga
tummelt und die Spieler eher für ihre Affären in Saarbrücken bekannt sind, tja dann weißt du nicht
was es heißt: !Heja BVB!
Deswegen ist das Westfalenstadion DIE Sehenswürdigkeit Dortmunds. Der Tempel, wie er liebevoll
genannt wird, Dortmunds eigens Schloss.
Ja und so ein Schloss gibt es tatsächlich auch in Saarbrücken, nur mein ich hier nicht unser Stadion,
denn seien wir mal ehrlich wer will das schon sehen. Nein, ich meine das Saarbrücker Schloss.
Auch eine Sehenswürdigkeit von Saarbrücken. Und ein muss für jeden Grundschulwandertag.
img_0716
Aber auch der Ausblick vom Florianturm hat mir beim ersten mal den Atem geraubt.
Aussichtspunkte gibt es in Dortmund aber genug, in einer Kleinstadt musst du dir deine
Aussichtspunkte schon selber aussuchen, da geht man eben auf die höchste Parketage von Karstadt
oder an diesen einen Punkt an dieser einen Stelle an der Grenze zu Frankreich.

Frankfurt hat den Main, Köln den Rhein und Dortmund? Ja Dortmund hat den Phönix-See.
Es muss nicht immer ein Fluss sein, wenn es darum geht wo man am Wasser am schönsten
entspannen kann, ja manchmal reicht auch ein einfacher See.
Und was hab ich nicht alles über den Phönix-See gehört, wie schön er doch nur ist. Und ich muss
schon zugeben: scheen isser! Das würde jetzt ein richtiger Saarländer sagen.
img_4464
Scheen isser auf jeden Fall, kann aber in diesem Punkt leider nicht mit der einzigartigen Saar
mithalten. Sie ist eins der schönsten Dinge die das Saarland zu bieten hat und dabei noch eines der
beliebtesten Treffpunkte. Denn ganz im Gegensatz zum Phönix-See liegt die Saar mitten in der
Innenstadt von Saarbrücken, keine zwei Minuten Fußmarsch und schon ist man an der Berliner
Promenade.
Tja und wenn du zum Phönix-See willst dann fährst du eben da hin.
Dortmund hat seinen Charme, dass muss sogar so ein eingefleischter Saarländer wie ich zugeben,
und bestimmt finde ich ihn auch bald.
Aber Heimat bleibt nun mal Heimat! Keine Stadt kann dir die Erinnerungen geben als die Stadt in
der man groß geworden ist. Aber das ist auch das schöne an Erinnerungen, man kann immer neue schaffen.

Sahir Maqsood