10 kreative Ideen zum Muttertag

Tassen – Kerzen

Mutter sein, ist schwer, ja, geradezu Anstrengend und Kräfte zehrend. Diese kleine Aufmerksamkeit ist stylisch und lädt ein zum abendlichen entspannen.

Ihr braucht:

  • Tassen (liegengebliebene aus dem Keller, Neue z.B.: von Ikea)
  • Reste Kerzenstumpen, Wachslinsen
  • Kerzendochte
  • Holzspieße (z.B.: Schaschlikspieße)
  • Topf, Löffel
  • Eventuell Farbtabletten für Wachs und Duftöl für Seifen oder Durftkerzen
  1. Wachs in einem Topf langsam verflüssigen
  2. Nun Farbe und/oder Duftöl dazugeben
  3. Flüssiges Wachs in die Tassen gießen, in jede Tasse ein Docht mittig platzieren, diesen mit Holzstäbchen fixieren
  4. Stäbchen erst entfernen, wenn das Wachs getrocknet ist, damit die Dochte nicht einsinken

Fertig !?

Um das, im Angesicht des Schweißes, Gefertigte nun auch stilvoll zu überreichen, benötigt ihr nur noch eine schicke Verpackung. Wenn kein passender Schuhkarton zur Hand ist schaut doch einmal im Bastelladen (zum Beispiel Idee auf dem Westenhellweg) vorbei. Hier gibt es vorgefertigte Schachteln in verschiedenen Größen und Formen die ihn nur noch nach eurem Belieben farbig anmalen oder bekleben braucht.